Spendenaktion
Assistenzhund "Versace"
Am 22.01.2016 hab ich "Versace", einen Flat Coated Retriever, als Assistenzhund bekommen. Den Großteils der Kosten (der Hund ist staatlich geprüft) konnten wir über Sponsoren und Spenden reinbekommen. Den Restbetrag versuchen wir nun auch über diesen Weg!

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Michael Streit
36 Jahre
verheiratet mit 2 Kindern (7 & 12 Jahre)
seit 2011 an einer geerbten Muskeldystrophie erkrankt
Wohnort: 7000 Eisenstadt / Österreich


Um alle Einzelheiten über meine Erkrankung zu beschreiben, habe ich eine Website erstellt. www.michael-streit.at

Dort steht alles über meine Muskelerkrankung, die Mitte 2011 ausgebrochen ist und mich innerhalb eines halben Jahres in den Rollstuhl zwang und ich vom Stationsleiter mehrerer Tankstellen (Angestellter) mit einem guten Gehalt in die Invalidenpenion musste. Damals war ich 31 Jahre alt, meine Kinder entsprechend kleiner, meine Frau noch wegen Babypause zuhause. 

Nun, wir haben über Versace in Facebook erfahren. Da ich mit Hunden aufgewachsen bin und ich immer einen haben wollte, kam mir die Idee gleich einen Hund zu nehmen, der sowohl top erzogen ist, als auch mir wirklich helfen kann.

Das kann Versace !
Er öffnet und schließt Türen und Kästen oder Laden, kann mich von Kopf bis Fuß ausziehen (Ja, auch Socken und Haube), mir das Licht im Zimmer ein bzw. ausschalten (Ich muss sehr viel liegen) und mir von Tabletten über Trinkflasche alles mögliche per Namen bringen, ebenso mir alles aufheben was mir runterfällt. 
Das Beste an Versace ist allerdings, dass er mir anzeigt, wenn ich drohe, ohnmächtig zu werden. Innerhalb von 2 Tagen hat er Ohnmachtsanfälle vorausgesehen, jetzt, nach 2 Monaten, warnt er mich so früh, dass ich seither nicht mehr in Ohnmacht gefallen bin. Er ist ein spitzen Partner und immer dabei. Dank staatlicher Prüfung darf er mich auch überall hin begleiten, inkl. Krankenhäuser. Er nimmt meiner Frau, die nur Teilzeit arbeiten kann, (Nachmittags benötige ich sie zur Pflege) viel Arbeit ab, und bereitet uns allen eine riesen Freude.

So ein Assistenzhund kostet viel Geld. Er muss gesundheitlich top sein um Assistenzhund werden zu dürfen. Insgesamt kostet Versace 19.600 Euro. 
Wir konnten den Großteil dank Lion Club, Harley Davidson Charity Tour, Volksbank Wien AG und Autohaus Weintritt abdecken, uns fehlen nurmehr 1500 Euro. 

Diese versuchen wir nun auf diesem Wege zu bekommen. Alles, was darüber ist, wird für Futter und Tierarztkosten auf die Seite gelegt und der Verbrauch wird auf meiner Website angezeigt werden. 

Ich bedanke mich schonmal ganz herzlich, viele Infos über uns findet ihr auf meiner Homepage und aktuell immer bei Facebook !



Welcome


CAREMAKER makes it super easy to create an online fundraiser for anything that means something to you. If you have any questions or problems, you can catch us at [email protected]