Spendenaktion
Besser hören, mehr vom Leben!
Spenden Sie für neue Hörsysteme von Signia

Hochgradig Schwerhörig und doch fast taub,

so fühle ich mich, wenn ich die einfachsten Dinge nicht mehr hören kann. Der Fernseher ist für andere Menschen in meiner Umgebung immer unerträglich laut, die Vögel höre ich morgens schon lange nicht mehr und selbst wenn der Rauchmelder einmal piepen sollte, würde ich davon vermutlich auch nichts mit bekommen.

Alle sechs Jahre, übernimmt die Krankenkasse einen sehr geringen Beitrag für neue Hörgeräte sofern man gesetzlich versichert ist. Ich als Versicherter zahle dann bei Kassengeräten ca. 100,00 Euro aus eigener Tasche. Dies beinhaltet zum einen die weichen Ohrpassstücke und die Gesetzliche Zuzahlung von 10.00 Euro pro Hörgerät. Gut hören, kann ich damit jedoch nicht und ich möchte Ihnen auch sagen warum.

- Es gibt nur wenige Hörgeräte im Ultra-Power Segment
- In den Kassengeräten ist die meist günstigste und teils veraltete Technik verbaut
- Hörsysteme können nicht optimal auf die Hörkurve gelegt oder angepasst werden
- Umgebungsgeräuche werden nur schlecht oder gar nicht gefiltert
- Es gibt keinerlei weitere Einstellungen wie Programme für bestimmte Situationen

WAS ICH BENÖTIGE

Ich mache gerade bei der SIEMENS Testhöraktion mit, und teste gerade Geräte, die alles übertreffen, was ich je hatte und erlebt habe. Ich höre nahezu ALLES, und erlebe ein Lebensgefühl, welches ich eigentlich nicht mehr missen möchte. Selbst Töne, welche ich aufgrund meiner hohen Schwerhörigkeit nie mehr hören würde, werden in den Tieftonbereich verlegt und sind somit wieder hörbar. Zudem befinden sich im Gerät Richtmikrofone, die sogar ermitteln, aus welcher Umgebung der Ton kommt, sodass dieser verstärkt und Störgeräuche entfernt werden. Die aktuellen Testgeräte kosten jedoch ca. 2.450 Euro pro Gerät, sodass ich 4.900 Euro benötige, um mir diese Geräte leisten zu können. Für mich eine unvorstellbar hohe Summe.

Wenn es tatsächlich gelingt, diese Summe zu erzielen, werde ich wenn gewünscht, jeden Spender sowie jede Spenderin namentlich erwähnen und mit Ihm oder Ihr telefonieren, denn auch das ist etwas, was im Moment nur sehr schwer (und wenn dann auch nur über Lautsprecher) möglich ist mit, den alten Geräten.

WEITERE MÖGLICHKEITEN, ZU HELFEN

Ich bedanke mich vielmals für Ihre Geduld und Ihre Aufmerksamkeit. Wenn Sie gern Spenden möchten, aber nicht können, bin ich Ihnen trotzdem sehr dankbar, wenn sie diesen Aufruf teilen oder weiter verbreiten. Gemeinsam denke ich, kann man das schaffen.

Wir HÖREN uns ;-)

Robert Rietz

 


Welcome


CAREMAKER makes it super easy to create an online fundraiser for anything that means something to you. If you have any questions or problems, you can catch us at [email protected]