Spendenaktion
Hilfst du mir ?
Ausbildung zur Heilpraktikerin ermöglichen.

Hallo zusammen,

Ich heiße Stefanie, bin 30 Jahre alt und möchte helfen.

Herzlichen dank, dass du hier bei mir gelandet bist. Ich habe lange überlegt ob ich meinen Text konkret schreibe oder persönlich. Du siehst also, mir ist zwischenmenschlichkeit sehr wichtig.
Ich hoffe ich darf dich dutzen?

Mein Leben war nicht immer einfach. 
So fängt wohl jeder Satz hier an ?
... kennst du das Gefühl, dass du nicht mehr aus dem Bett kommst. Du hast das Gefühl, alles zwingt dich in die Knie?
Ich hatte eine ganze zeit lang das Gefühl: "Tu es einfach, dann ist es vorbei. Dieser Schmerz und diese Angst". Ganz klar ging es bei mir darum ob ich Lebe oder es beende. 
Ich bin normal aufgewachsen, ich war sozusagen, dass unkomplizierte Kind. Niemals auffällig und auch keinerlei Drogen/Alkohol/Aggressivität oder Respektlosigkeit.
Mir stellte sich früh die frage, warum die Menschheit so ist wie sie ist. 
So viel Hass, Betrug, Ignoranz, Neid und Gier.
Ich dachte ich komme niemals mit dem Schmerz klar, zu wissen, dass Kinder kein essen haben, es Missbrauch gibt oder Gewalt.
Dass viele keinen zugang zu Wasser haben oder sonstiges.

Ich war ruhig, ich war sehr ruhig. Doch jeder liebte mich, weil ich ein Vorbild war und der liebling jeder Eltern. 
Ich lachte immer viel.
Dann kam der Sturz. 
Ich war ein gefundenes fressen für die, die sahen, ich sei Kraftlos. Kraftlos um mich zu wehren.
... Ich stellte mit ca. 13 Jahren fest: "Was Männer tun, gegenüber Mädchen, ist nicht immer richtig". "Das Mobbing kein harmloses delikt ist und Alkohol Menschen verändert".

Das Wort Familie kenne ich nicht. Freunde verlassen einen schnell, weil sie selbst nicht wissen, was sie tun sollen. Ich war alleine!
Etliche Therapien hatte ich durchkämpft. Leider ohne Erfolg. Keiner hatte die Antwort der Antworten parrat.

Warum passiert so etwas. Und du beginnst, dir gedanken zu machen.
Ich suchte auch hilfe bei der Familie. (Mein Cousin wollte mit der Eisenstange auf mich los "er war auf drogen. meine Tante immer Alkoholisiert und wollte, dass sich die Familie trennt. Die Worte meiner Oma waren "er hat ja nicht den Schw...z in dich gesteckt. Mein Papa hat mich am Hals gepackt, gegen die Wand gedrückt und hat mich raus geschmissen). Wie soll ein Kind so weiter machen?
Hast du ein Gefühl dafür als Kind im Winter im Auto schlafen zu müssen? Während deine Mama nichts für dich getan hat?
Ich weiß was Drogen, Hass und Alkohol mit Menschen machen kann.
Es war die Zeit in der Das Internet groß wurde.
Ich las viel. Viel über Depressionen und auch inneren Leid.

Jahrelang diesen Schmerz zu spüren, nicht zu wissen wie das Leben funktioniert und keine möglichkeiten sich selbst zu heilen. Weisst du wie es ist, wenn man sich selbst verletzt und nicht weiß warum. Warum man sich selbst nicht mehr am leben halten möchte, obwohl das Leben doch so wundervoll ist.

Schließlich war ich in der Ausbildung. Ich war klassenbeste und auch im praktischen die beste der runde. 
Ich halte es nun mal kurz. 
Ich sagte mir: willst du Leben oder Sterben? Ich beschloss alles hinter mir zu lassen und zu Leben. Ab da an änderte sich viel. Ich habe verziehen. Ich konnte Glück spüren. Was tust du, wenn du Glück spüren kannst?
Genau, du willst nur noch das tun, was dir gut tut. Keine Zeit mehr verschwenden und leben. 
Da war ich anfang 20. 
Ich habe mich selbst "Therapiert".
Ich habe schließlich meine Wohnung gekündigt, alles verschenkt was ich hatte und meinen Job. Ich wollte nichts mehr besitzen ausser einen 20 Liter rucksack mit Kleidung. Ich wollte weg, mich selbst kennenlernen. Ich konnte auch nicht begreifen, dass ich hier alles habe (ein Dach über meinem Kopf, einen vollen Kühlschrank und laufendes Wasser), vielen Menschen bleibt dies verwehrt. Auch das zerbrach mir mein Herz. 
Ich musste raus hier in dem Leben in dem sich alles nur ums Geld dreht.
Ich habe in dieser Zeit sehr viele Menschen Motiviert, mit meiner Art.
Es stand mir nichts mehr im Wege.
Schließlich bekam ich ein Grundstück in Spanien geschenkt. Eine Familie aus der Schweiz war so beeindruckt von mir, dass ich es einfach so bekommen hatte.
Ich war also in Spanien, Bäume schneiden, Grundstück Pflege und das Planen einer Hunderettungsstation. 
Im Anschluss war ich auf einem Autarken Bauernhof kostenlos arbeiten. Die reparatur eines Lehm Fachwerkhauses, Tiere verpflegen etc.!
Ich lernte in dieser Zeit so viel.

Ich kam zurrück. Wie ausgetauscht. Ich wollte jedem Menschen helfen. Leider merkte ich, dass andere nicht so weit sind wie ich.

Nun musste ich auch einiges noch lernen.
Heute bin ich an einem Punkt an dem mich so viele für meine Motivation und lebenslust beneiden.
Sie suchen hilfe bei mir und sehen wie das Leben sein kann. Trotz schmerz.
Ich habe eineiges mehr noch durch gemacht als hier geschrieben ist. 
Ich weiß was es heißt zu kämpfen. Ich weiß aber auch die Lösungen. 
Ich bin mehr als glücklich. Nie einen durchhänger oder sonstiges. 
Ich habe mich früh, mit mir selbst beschäftigt. Das ist denke ich mein Plus punkt.
Die vergangenheit geht nie weg. 
Es ist immer da. 
Aber ich bin der Grundstein, ich weiß wie sich andere fühlen. Ich kann am besten Helfen.

Wie kann ich anderen helfen?
Die richtige Ausbildung muss her.
Leider ist es in Deutschland so, dass man einen Titel brauch, damit die Menschen einem Glauben schenken.

Ich möchte den Heilpraktiker erlernen. 
Der Menschliche Körper ist so komplex, dass ich Gesundheit, Fitness und Psyche miteinander vereinen möchte um zu helfen.

Ich habe keinerlei ersparnisse. Ein rausschmiss hat mich leider in einen kleinen Schuldenkreis gedrückt.
Das bezahlen von einer Ausbildung und weiterhin die Schulden zu begleichen, ist für mich leider nicht tragfähig.
Was kann ich tun?

Auf die Mithilfe vieler Menschen hoffen um anderen zu helfen.
Mein Ziel ist es nicht, damit reich zu werden. 
ICH WILL HELFEN.
Denen helfen, die wie ich, keine hilfe bekommen. Jeder ist WICHTIG. Jeder hat das recht auf eine gute Versorgung.
Ich werde es definitiv zurrück geben, in welcher Form auch immer (Verpflegung von Obdachlosen, hilfen in 3 Welt ländern oder hier kostenlose Stunden anbieten).
Ich will einfach nur helfen.
Die Menschen brauchen wieder mehr vertrauen, sollen mehr lachen und zurrück finden zu sich selbst.

Ich bitte Dich um Deine Mithilfe. 
Ich danke Dir von ganzen Herzen vorab für Deine Hilfe.

P.s. Ich stehe seit langem mitten im Leben und habe die Kraft zu helfen. 
Helft mir, dass ich dies weiter geben kann.

Kosten:

Kosten der Ausbildung: 6950 € in Stuttgart (Thalamus Heilpraktiker-Schule)
-> Homepage: https://www.thalamus-stuttgart.de

Das Geld wird auf jeden Fall für diese Ausbildung verwendet. 

WEITERE MÖGLICHKEITEN, ZU HELFEN

Du darfst meinen Beitrag natürlich gerne teilen.
Jeder Euro hilft.

Ich danke dir von ganzen Herzen 
Deine Stefanie


Welcome


CAREMAKER makes it super easy to create an online fundraiser for anything that means something to you. If you have any questions or problems, you can catch us at [email protected]