Spendenaktion
Meine Familie absichern bevor ich sterbe
Ich möchte meine Familie absichern bevor ich an Krebs versterbe und sie sich wegen meiner Beerdigung in die Schulden stürzen müssen. Außerdem würde ich mir gerne mit meinen Kindern noh ein paar kleinere Wünsche erfüllen wollen. Der wichtigste Punkt aber ist und bleibt der Kostenfaktor selbstbestimmte Beerdigung.

Hallo Ihr lieben Helfer und Helferinnen
Mein Name ist Helga Lang, werde aber schon immer Helen genannt.Ich bin verheiratet und Mama von vier wirklich wundervollen Kindern im Alter von 16,12,9 und noch 5 Jahren und leider seit Mai 2014 an einem Triple negativem Mamma- Ca erkrankt ( also Brustkrebs) Seit August 2015 sind auch Lungenmetastasen dazu gekommen, Seit Januar 2016 verteilt sich der Krebs in den Lymphknoten und bildet dort Metstasen aus und seit drei Wochen weiß ich nun das trotz laufender Chemotherapie und immer neuen Versuchen was passendes zu finden , auch Metastasen in der Leber angekommen sind. Bereits im Januar sagte mir mein Lieblingsarzt und Onkologe das die ganze Geschichte nur noch ein Spiel auf Zeit sein würde. Wenn die Therapien greifen, bleiben mir noch ein paar Jahre ( von Jahrzenten geht niemand mehr aus) und wenn nicht, und das ist gerade leider der Fall dann läuft mir die Zeit davon und mir bleiben nur noch ein paar Monate bis ein Jahr. Das ganze so deutlich zu hören hat mich veranlasst mir etwas genauer Gedanken zu machen um meine Beerdigung und Co.Somit ist die Beerdigung komplett geplant und festgeschrieben in einer sogenannten zweckgebundenen Sterbegeldversicherung. Die greift aber erst mit meinem vierzigsten Geburtstag in vollem Umfang. Solange wird nur das ausgezahlt ,was auch eingezahlt wurde und das kann bei 25,-€ im Monat ab Februar noch nicht viel sein. Nun schlagen aber die Beerdigungskosten mit ca . 5000,-€ zu Buche inkl. Ausheben und Liegeplatz.

Außerdem ist mein Mann der Alleinverdiener und muss die ganze Familie durchbringen und arbeitet aber nur als Produktionshelfer. Somit weiß jeder der rechnen kann, daß das Geld hinten und vorne nicht reicht. Bei dem Finanzstatus sind größere Aktivitäten nicht drin. Gerne würde ich mir aber mit meiner Familie auch noch ein paar kleine/ große Wünsche erfüllen zum Beispiel noch einmal ür ein paar Tage an die Nordsee zu fahren welches bei einer sechsköpfigen Familie für eine Woche in ner guten Ferienwohnung schonmal auch locker 1000,-€ ohne Anfahrtskosten und oder Verpflegung verschlingt. Oder aber einmal in den Europapark fahren können wäre so ein Wunsch.
Außerdem und das ist mir zum sammeln schöner Erinnerungen für meine Kinder enorm wichtig ,würde ich gerne einmal zu Recover your smile zum professionellen Bilder machen .Davon haben meine Zwerge dann wenigstens immer was.

Wer von Euch hier nicht spenden kann und oder möchte ,kann dieses auch über Pay Pal tun. Meine Email adresse dazu: [email protected]

Gerne dürft Ihr Euch meine Seite auf Facebook ansehen , nur einen Blog oder ähnliches führe ich nicht da mir mit den Kids die Zeit dazu fehlt. Ihr findet mich unter Helen Lang.

Ich weiß das es einige unter Euch gibt die gerne helfen würden aber selbst nicht so gut bedacht sind zu spenden. Das ist überhaupt nicht schlimm. Seid einfach so lieb und teilt diesen Aufruf so häufig es geht , damit er viele erreicht und wir so dem Ziel näher kommen. Ich danke Euch von ganzem Herzen und verbleibe

Mit den liebsten und freundlichsten Grüßen Helen Lang

Nachtrag aktuell vom 21.09.2016

Heute trat nun der Supergau ein ,den keiner wollte. Beim MRT vom Kopf letzte Woche , wurden nun auch Metastasen gefunden. Das heist dann wohl meine Zeit hier läuft nun doch noch ein ganzes Stück schneller davon.